Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Seelsorge

Icon recommendedAngebote Telefonseelsorge

Die Hilfe-Hilfe. Das Seelsorgetelefon für Engagierte. Täglich von 18 Uhr bis 22 Uhr, Rufnummer 030 403 665 888. Das Sorgentelefon richtet sich ausdrücklich an alle, denen die Sorgen der Anrufenden selbst zur Last werden und deren Schwerpunkt in der Arbeit mit Geflüchteten aller Nationen und aus allen denkbaren Krisenregionen und Krisensituationen liegt. Das Seelsorgetelefon wird durch die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finanziell unterstützt. 

Telefonseelsorge Doweria: russischsprachige Personen stehen rund um die Uhr für ein Gespräch zur Verfügung und beraten Menschen in Notlagen unkompliziert: Tel. Doweria Berlin 030 440 308 454. Hier erhalten Sie weitere Informationen zu Doweria.

Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" ist ein bundesweites Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben. Unter der Nummer 08000 116 016 und via Online-Beratung unterstützen wir Betroffene aller Nationalitäten, mit und ohne Behinderung – 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. Auch Angehörige, Freundinnen und Freunde sowie Fachkräfte beraten wir anonym und kostenfrei.

Ein kostenloses Hilfetelefon "Schwangere in Not – anonym & sicher" ist unter 0800 40 40 020 ist rund um die Uhr erreichbar und hilft in mehreren Sprachen sowie – demnächst auch – barrierefrei weiter. Sie sind in dieser Frage und Beratung nicht an eine Stadt oder ein Bundesland gebunden.

Telefonische Hotline für geflüchtete Menschen: (030) 9012 7127. Hier erfahren Sie erste allgemeine Informationen zu Unterkunft, Registrierung, Visum und Aufenthaltsrecht. Die zentrale Servicerufnummer ist von Montag bis Sonntag von 7 bis 18 Uhr zu erreichen. Sie erhalten derzeit Auskünfte in Ukrainisch, Russisch, Deutsch und Englisch.

Das Zentrum ÜBERLEBEN bietet ab sofort eine telefonische Sprechstunde für Geflüchtete aus der Ukraine an. Unter 030 30 39 06 512 können sich Geflüchtete mit allgemeinen therapeutischen Fragen und Beratungsbedarf an qualifizierte Therapeut:innen des Zentrums wenden. Die Sprechstunde ist außerdem offen für haupt- und ehrenamtliche Helfer:innen, die sich im Bereich Selbstfürsorge (Care for Caretakers) beraten lassen möchten.

Die Bundesregierung und die Organisation SOS-Kinderdorf haben eine Meldestelle zur Koordinierung der Aufnahme ukrainischer Waisenkinder ins Leben gerufen. Bei der neuen Meldestelle - einer Telefon-Hotline - können sich Menschen melden, die Platz zur Verfügung stellen können. Die Telefon-Hotline ist unter 0800 1260612 täglich zwischen 8 und 18 Uhr erreichbar.

 

Gehörlosen- und Schwerhörigenseelsorge bietet Begleitung und Beratung für geflüchtete Gehörlose aus der Ukraine an. Tel. 030-265 26 32, Mail: r.krusche(at)hoer.ekbo.de.

 

 

Videoreihe Seelsorgliche Erste Hilfe für Menschen mit Traumatisierungen

"Fürchte dich nicht. Ich bin bei dir." Seelsorgliche Erste Hilfe für Menschen mit Traumatisierungen

Beiträge von Prof. Dr. Kerstin Lammer, Leitende Militidekanin Evangelisches Militärdekanat Berlin

Icon MediaEinführung

Icon MediaTeil 1

Trauma verstehen

Icon MediaTeil 2

Trauma erkennen

Icon MediaTeil 3

Nicht schaden

Icon MediaTeil 4

Heilsame Erst-interventionen

Letzte Änderung am: 23.05.2022